Geocaching – Software

Um einem das Hobby des Geocachings zu erleichtern und damit noch mehr Spaß in die Sache zu bringen, gibt es speziell für diese Bedürfnisse entwickelte Geocaching Software. Diese Software ist normalerweise als Ergänzung für den Computer gedacht und ermöglicht eine systematische Organisation von Geocaching Daten.

Wer mit seinem GPS-Empfänger bereits einige Touren gemacht hat, der wird schell feststellen, dass es allmählich ganz schön unübersichtlich wird, wenn man versucht die bereits gesammelten Geodaten zu ordnen und zu systematisieren. Ein Problem dabei sind zum Beispiel die gespeicherten Wegpunkte. Auf jeder Route werden normalerweise einige signifikante Wegepunkte als Orientierungshilfe gespeichert. Die automatische Speicherung der Wegpunkte durch das GPS-Gerät erfolgt jedoch meistens mit dreistelligen Ziffern, von denen man nach einiger Zeit schon gar nicht mehr weiß, welchen der Wegpunkte sie eigentlich beschreiben. Hinzu kommt, dass jedes GPS-Navigationsgerät nur eine bestimmte Anzahl von Wegpunkten speichern kann.

Da GPS-Empfänger in der Regel nur eine recht geringe Speicherkapazität besitzen, sind sowohl die gespeicherten Wegpunkte als auch die bereits zurückgelegten Strecken oft sehr schnell am Limit der jeweiligen Speicherkapazität des Gerätes angekommen. Schon allein aus diesem Grund ist ein Geocaching Software für den PC sinnvoll. Hiermit bietet sich einem die Möglichkeit, zum einen den Speicher seines GPS-Empfängers zu erweitern und zum anderen die gespeicherten Daten übersichtlich und logisch zu organisieren.

Mit einer solchen Software kann man auf dem  PC problemlos alle Wegpunkte speichern und so benennen, dass man sich auch nach Jahren noch leicht an den markierten Wegpunkt erinnert. Auch die Touren, die man bereits gelaufen ist, kann man hier mühelos archivieren. Weiterhin ist die Handhabung ein positives Feature, da sich mit dem PC Daten sehr leicht und schnell über die Tastatur eingeben und speichern lassen; bei GPS-Geräten verfügt man meist nur über eine vier Wege Navigation zum Auswählen von Buchstaben und Zahlen.

Auch im Vorfeld bei der Planung von Geocaching Routen ist die PC-Software nützlich. Auf diese Weise kann ganz einfach mit digitalen Karten gearbeitet werden, um so die beste Route für die Geocaching Tour zu bestimmen. Und das Beste ist, dass man die gespeicherten Geodaten per Schnittstelle oder Datenkabel ebenso einfach wieder auf sein GPS-Gerät übertragen kann, wenn man entweder die gespeicherte Route nochmals laufen möchte oder eine ausgearbeitete Route erstmalig ausprobieren möchte.