Ihr schönstes Geocaching – Erlebnis

Das Geocaching wird in der letzten Zeit immer beliebter. Immer mehr Menschen kommen auf den Geschmack und entdecken die moderne Art der Schatzsuche für sich. Wir haben sie nach ihren schönsten Geocaching – Erlebnissen gefragt und diese für Sie zusammengestellt.

Annabelle, 19 Jahre, berichtet beispielsweise, dass sie von Anfang an neugierig war, als sie hörte, dass man unter „Geocaching“ eine neue Form der Schatzsuche verstehen würde. Sie wollte dies sofort einmal ausprobieren. „Ich habe das Ganze mit meinem besten Freund getestet und wir waren richtig angetan von der Sache. Beim Geocaching kann man mal wieder richtig Kind sein und sich austoben. Außerdem gehörte die „Schatzsuche“ ja schon in der Kindheit zu meinen beliebtesten Spielen, genauso wie die „Schnitzeljagd“. Seit ich mein erstes Geocaching hinter mir habe, habe ich schon einige Schätze gesucht. Es ist toll, weil man dadurch so viel in der Gegend herum kommt!“

Marion, 30 Jahre, erfreut sich beim Geocaching vor allem an der Schatzsuche selbst. „Ich finde es immer sehr spannend, wenn ich endlich den richtigen Ort und die „Schatzkiste“ gefunden habe. Was wohl drin sein wird, frage ich mich. Und dann habe ich auch immer ein wenig Herzklopfen, bevor ich die Kiste öffne. Das letzte Mal war ein Kinderbuch drinnen, mit Märchen. Ich habe als Tausch eine selbst zusammen gestellte Musikkassette und einen Brief für ihren Finder zurück gelassen.“

Piet, 27 Jahre, ist immer wieder begeistert von den Gegenden, in die ihn seine Schatzsuche verschlägt. Er kommt viel herum, sagt er, und erfreut sich besonders an der Natur. „Wenn ich mal als Berlin raus komme, in ein kleines Dorf, dann genieße ich die ländliche Atmosphäre. Neulich habe ich selbst einen Schatz in der Nähe von einem alten Gartenhaus versteckt. Das hat mir richtig gefallen, weil es so schön bemalt war. Ich träume selbst davon, um zu ziehen und möchte dann auch ein Gartenhaus kaufen und es mit meiner Tochter bemalen.“

Klaas, 40 Jahre hatte eine sehr lustige Begegnung bei der letzten Schatzsuche. „Eine junge Frau und ich, wir sind gleichzeitig beim Schatz angekommen. Wir haben uns total gefreut und sind dann noch etwas trinken gegangen, haben dabei über unsere Leidenschaft, die Schatzsuche, gesprochen. Schön, Gleichgesinnte zu treffen. Man fragt sich ja doch ab und an, wer außer einem selbst dieses Hobby haben könnte.“